Google Nexus One ohne Power Button anschalten und nutzen

Sebastian | Samstag, 6. August 2011 - 15:14

Mittlerweile haben wir seit ca. 1,5 Jahren zwei Google Nexus One täglich in Betrieb.
Eines davon hat leider sehr starke Probleme mit dem Ein- / Ausschaltknopf. Das zweite Gerät kennt diesen Fehler glücklicherweise gar nicht.

Wir hatten das Nexus One bereits einmal eingeschickt und recht flott repariert zurück erhalten.
Mittlerweile hat es das gleiche Problem wieder: Der Power Button funktioniert überhaupt nicht mehr!!

Also was tun um es trotzdem weiterhin nutzen zu können?
So wie es scheint geht es anderen Google Nexus One Besitzern genauso. Evtl. ist die Garantie bereits abgelaufen oder man hat keine Lust mehr es nochmals einzuschicken.

Eine Anleitung um das Google Nexus One ohne Einschaltknopf nutzen zu können […]

Vodafone: Update für Google Nexus One kommt

Sebastian | Freitag, 2. Juli 2010 - 13:30
Vodafone Logo

In zwei Wochen kommt Android 2.2 auf das Google Nexus One von Vodafone Wie heise in seinem Newsticker berichtet, können Käufer des Google Nexus One von Vodafone innerhalb der nächsten zwei Wochen mit einem Update auf Android 2.2 “Froyo” rechnen. Zurzeit läuft wohl noch ein technischer Check des Updates. Nach einer Freigabe durch Vodafone werden […]

Google Nexus One

Sebastian | Dienstag, 25. Mai 2010 - 23:45
Nexus One Produktfoto

Von HTC hergestelltes “Super-Android-Smartphone”. Unter der Federführung von Google entwickelt.
In unserem Datenbankeintrag zum Google Nexus One erfahrt ihr alle wichtigen technischen Daten zu Google’s Android Smartphone und könnt Testberichte nachlesen.

Google Nexus One ab sofort bei Vodafone Deutschland erhältlich

Sebastian | Samstag, 22. Mai 2010 - 16:16
Nexus One Produktfoto

Nexus One kann bereits bestellt werden Entgegen der Ankündigung von Vodafone, dass Google Nexus One ab 25. Mai 2010 im Angebot zu haben, wurde es bereits jetzt verfügbar gemacht. Viele haben auf den Marktstart in Deutschland gewartet. Schließlich ist das Nexus One in vielen Ländern bereits seit Mitte Januar erhältlich. Einige gingen den Umweg über […]

Erste Woche mit dem Google Nexus One

Sebastian | Donnerstag, 4. März 2010 - 22:00

Erste Eindrücke vom Super-Smartphone

Seit einer Woche nutze ich nun das Google Nexus One im Alltag und muss sagen bisher hat es meine Erwartungen erfüllt bzw. sogar noch übertroffen.

Google Nexus One mit Zubehör

Google Nexus One mit beiliegendem Zubehör

Zunächst fällt beim ersten Betrachten des Geräts die geringe Höhe auf. Es ist wirklich schön dünn und passt dadurch auch bequem in die Hosentasche (zumindest sollte es in jeder Männer Hosentasche Platz finden). Im Vergleich zu meinem bisherigen BlackBerry wirkt es dagegen fast etwas schwer. Was aber nicht allzu schlimm ist, denn der Unterschied ist nicht gerade riesig. Vielleicht ist es auch ganz gut so, denn dadurch wirkt es solide und liegt, auch dank der Form, gut in der Hand.

In puncto Verarbeitung kann das von HTC hergestellte Mobiltelefon ebenfalls voll und ganz überzeugen. Es wackelt nichts am Gehäuse, Akkudeckel oder Display. Die verarbeiteten Materialien wirken hochwertig. Auflösung und Farben auf dem Display sind top. Wenn ich hier wieder den Vergleich zu BlackBerry Modellen ziehe (aktuelles Curve Modell), weiß das Nexus One diese in Bezug auf Brillanz der Farben und Auflösung zu schlagen.

Die Kamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln läuft recht gut. Automatisch zu jedem Bild werden Geo Informationen hinzugefügt. So könnt ihr jederzeit nachvollziehen wo ein Bild geschossen wurde.
Hier ein Beispiel für ein Bild, welches mit dem Nexus One geknipst wurde:

Beispiel eines Fotos, welches mit dem Nexus One geschossen wurde.

Dieses Bild wurde mit dem Nexus One geschossen. Bitte anklicken für volle Auflösung.

Bild mit dem Nexus One geknipst

Zweites Beispielfoto - mit der Kamera des Nexus One aufgenommen. Für volle Auflösung bitte anklicken.

Über die viel berichteten Probleme beim 3G bzw. UMTS Empfang kann ich ebenfalls nicht klagen. Es lief auch hier bislang alles ohne Probleme. Auch WLAN im eigenen Haus funktioniert tadellos.

Die reine Rechenleistung des Handys ist ebenfalls überzeugend. Der 1 GHz Prozessor verrichtet sein Werk flüssig und stabil. Alle geladenen Apps werden schnell gestartet, Bilder werden schnell geladen und Videos laufen ruckelfrei. Falls man von seinem bisherigen Handy eine lange Akkulaufzeit gewohnt ist, wird man sich bei solch einem Smartphone, wie dem Nexus One, wohl etwas umgewöhnen müssen. Es muss doch recht häufig an die Steckdose, bzw. per USB Kabel an den PC, zum Aufladen angeschlossen werden. Bei intensiver Nutzung des Geräts kann der Akku schon gerne mal innerhalb von zwei Tagen von 100 % auf 0 % sinken.

Eine weitere kleinere Schwäche ist mir bislang aufgefallen. Der Touchscreen reagiert manchmal nicht ganz so zügig wie man will, bzw. streikt ab und an mal. Hin und wieder ist ein mehrmaliges antippen des Displays notwendig, bis eine Reaktion ausgelöst wird. Aktuell liegt das aber noch im Rahmen und kann verkraftet werden.

Fazit nach einer Woche:

Das Nexus One war jeden Cent wert und liefert eine solide Leistung. Jeder der aktuell überlegt sich ein Google Phone selbst zu beschaffen, kann meiner Meinung nach getrost zuschlagen. Man erhält für sein Geld wirklich ein Handy der nächsten Generation. Die vielen Apps im Android Market machen die Sache natürlich noch besser. Inzwischen gibt es viele tausend verschiedene Applikationen. Mit diesen kann jeder Nutzer das Mobiltelefon an seine eigenen Bedürfnisse anpassen.

Google Nexus One neben VerpackungZwei Google Nexus One nebeneinander

Nexus One erhält Multi-Touch

Sebastian | Mittwoch, 3. Februar 2010 - 00:05

Google gibt neues Update frei

Wie Google in einem Blog Post kürzlich bekannt gab, erhält das Nexus One ein neues Update. Inhalte des Updates sind wie folgt:

  • Google Goggles wird nun zum Standardset an Applikationen gehören
  • verbesserte 3G Konnektivität, diese wurde von vielen Nutzern ja bemängelt
  • “Pinch-to-Zoom” Funktionalität
    Somit ist das Nexus One um ein lang erwartetes Feature reicher – Multitouch!
    Verfügbar ist diese Funktion im Browser, der Fotogalerie und der Google Maps Applikation
  • Google Maps erhält ein Update auf Version 3.4
    Unter anderem jetzt mit Nacht-Modus für eine erleichterte Bedienung und Ansicht bei Nacht

Das Update wird over-the-air an die Handys geleitet. Bis Ende dieser Woche sollen alle Nutzer ein Update erhalten haben.

Somit stehen die Chancen auf ein Nexus One mit integrierter Multitouch Ausstattung in Europa natürlich richtig gut, bzw. damit dürfte dies eigentlich bestätigt sein. Bislang fehlte dieses Feature bzw. war nur über einen Hack möglich.
Auf Nachfrage ob nun alle Android Handys multitouchfähig gemacht werden, ergänzte ein Google Sprecher, dass dies von den jeweiligen Netzbetreibern und Geräteherstellern abhängt. Im nächsten Android Update wird wohl jedenfalls die Multitouchfunktion für Browser, Fotogalerie und Google Maps integriert sein.

Quelle:
Washington Post

Google mit neuem Werbevideo für das Nexus One

Sebastian | Sonntag, 31. Januar 2010 - 17:00

Google rührt fleißig an der Werbetrommel für das Nexus One. Diesmal zerlegen 3 kleine Ninjas den Nexus One Verpackungskarton im Werbevideo. Bleibt nur noch die Frage wann deutsche Android Fans die Hülle, für die Europa Version des Handys, öffnen dürfen.

Google Nexus One im Test bei chip.de

Sebastian | Samstag, 30. Januar 2010 - 14:05

chip.de hat das neue Google Nexus One Handy einem ersten Volltest unterzogen

Das neue Flagschiff unter den Android Handys soll ja im Frühjahr 2010 auch endlich in Deutschland auf den Markt kommen. Bislang gibt es aber keinen genauen Veröffentlichungstermin, außer Spekulationen auf einen Release im Februar nach dem Mobile World Kongress 2010. Dieser findet vom 15. – 18. Februar in Barcelona statt.

Google Nexus One

Was bietet das Google Handy nun? Auf den ersten Blick landet das Nexus One in der Chip Rangliste erstaunlich weit hinten. Bemängelt wurden Akkuleistung und Sprachqualität. Wobei gerade die Akkuleistung ein (noch) generelles Problem der Smartphones ist. Der hohe Stromverbrauch der schnellen Prozessoren hat eben auch seine Nachteile. Alle Hersteller werden in Zukunft leistungsfähigere Akkus auf den Markt bringen, was dieses Problem sicherlich früher oder später aus dem Weg räumt. Gelobt wird der Touchscreen, das hohe Arbeitstempo und Features wie die Hintergrundgeräuscheliminierung beim Telefonieren.

Hier macht sich der Vorteil des 1 GHz Snapdragon Prozessors und des 3,7 Zoll großen AMOLED Displays klar bemerkbar. Geräusche im Hintergrund werden beim Telefonieren über ein zweites Mikrofon auf der Rückseite des Handys ausgefiltert. Im Bereich Sound & Multimedia kann der Androide auch überzeugen. Im Nexus One ist eine 5 Megapixel Kamera eingebaut. Diese weiß zu überzeugen, liefert aber laut Chip keine absoluten Spitzenwerte. Im 1:1 Vergleich der Kamerafunktion mit dem iPhone, gewinnt das Nexus One aber doch deutlich, da die Hardware einfach bereits ausgereifter und aktueller ist.

Zu beachten ist des Weiteren, dass die getestete Version des Google Handys natürlich der US Version entspricht. Eventuell erhält die Europa Version weitere nützliche Funktionen wie z. B. Multitouch.

Diese und viele weitere Informationen zum Nexus One findet ihr im Volltest bei chip.de.