Android Netbook Airlife 100

Sebastian | Sonntag, 14. Februar 2010 - 14:24

HP setzt auf Android und lange Akkulaufzeit

Vermutlich bereits morgen auf dem Mobile World Congress, wird der US-amerikanische Computerhersteller Hewlett Packard das Modell HP Compaq Airlife 100 vorstellen. Dabei setzt man auf das quelloffene Betriebssystem Android, welches auf Linux basiert, sowie einen Snapdragon Prozessor von Qualcomm für besonders lange Akkulaufzeit. Der Snapdragon Prozessor ist vielen ja bereits ein Begriff, er ist in einigen kommenden Smartphones verbaut wie z. B. dem Google Nexus One.

Produktfoto HP Compaq Airlife 100

Das HP Airlife 100 wird auf dem Mobile World Congress offiziell vorgestellt

Das 10,1 Zoll große Display ist ein Touchscreen und kann somit per Finger gesteuert werden. Eine 16 GB Solid State Drive Festplatte speichert notwendige Daten auf dem PC. Hier wird sicher der Ansatz des Cloud Computing verfolgt, indem möglichst viele Daten nicht lokal auf dem Rechner gespeichert werden sollen, sondern im Internet auf Servern. Allerdings kann der lokale Speicher jederzeit auf Wunsch per SD-Slot beliebig erweitert werden. Um möglichst immer und überall online gehen zu können, ist ein UMTS Modul direkt im Netbook eingebaut. Auch WLAN und GPS soll das Airlife 100 beherrschen.

Angegeben wird eine Akkulaufzeit von 12 Stunden bei normaler Nutzung. Im Stand-by Betrieb soll das Netbook bis zu 10 Tage verharren können.

Verkauft wird das HP Compaq Airlife 100 in Deutschland wohl über O2 mit einem entsprechenden Datentarif für die mobile Nutzung.

Weitere Eckdaten sind im Lauf dieser Woche zu erwarten.

Frontansicht HP Airlife 100