Exchange Server Anbindung mit dem HTC Desire

Sebastian | Donnerstag, 6. Mai 2010 |

Exchange Anbindung ab Werk möglich – ohne extra App

Das HTC Desire bietet ab Werk die Möglichkeit eine Anbindung an einen Microsoft Exchange Server zu vollziehen. Das heißt ohne eine zusätzliche Applikation können Mails, Kontakte und Kalenderdaten synchronisiert werden. Bei vielen anderen Android Geräten müssen erst entsprechende Apps installiert werden, die zudem kostenpflichtig sind.

Im Prinzip lief die Einrichtung ohne größere Probleme ab. Je nach Exchange Server, muss man evtl. sogar nur seine E-Mail Adresse und Passwort eingeben. Sollte es dann nicht auf Anhieb mit der Synchronisierung klappen, steht immer noch das Menü “Manuelle Einrichtung” zur Verfügung. Hier kann zusätzlich die genaue Serveradresse eingegeben und die SSL Verbindung aktiviert werden. Letztere Einstellung brachte bei mir den Durchbruch bei der erstmaligen Synchronisierung. Seit dem läuft es blendend.

Einstellung für den Exchange Server Screenshot HTC Desire

Daten für die Synchronisierung mit dem Exchange Server eingeben

Spitzenzeiten festlegbar

Ein Feature, welches mir gleich zu Beginn gefallen hat, war die Einstellung für den Zeitplan des Mailabrufs. So hat man die Möglichkeit Spitzenzeiten festzulegen. Bestimmte Tage der Woche, sowie eine Uhrzeit für Anfang und Ende der Spitzenzeit unter dem jeweiligen Tag, lassen sich somit als “Spitzenzeit” definieren. Anschließend kann die Frequenz der Synchronisierung eingestellt werden. So könnte z. B. während der Spitzenzeit die Pushfunktion aktiviert werden. Sobald eine neue Mail eingeht, landet sie direkt auch auf dem HTC Desire. Für die Nebenzeit kann man entsprechend zum Beispiel einen manuellen Abruf der Mails festlegen.

Festlegung von Spitzenzeiten Screenshot

Festlegung von Spitzenzeiten für den Mailabruf

Jeder der im Feierabend also nicht mehr von ständig neu eingehenden E-Mails belästigt werden will, kann mit dem HTC Desire automatisch Abhilfe schaffen. Ab einer gewissen Uhrzeit werden Mails entweder nur noch manuell abgerufen oder in einem längeren Intervall. Ab Start der neuen Spitzenzeit, z. B. am nächsten Morgen, werden die E-Mails wieder gepusht. Ich finde diese Funktion wirklich sehr praktisch. Bei einem BlackBerry habe ich solch eine Funktion noch nicht entdeckt. Vorteil Desire.

Generell muss ich sagen, dass ich bisher alle geschäftlichen E-Mails mit einem BlackBerry in den letzten Jahren empfangen habe. Während der kommenden Wochen mit dem HTC Desire Testgerät, welches freundlicherweise durch eine Aktion von flexiblesbuero.com von O2 Business bereitgestellt wurde, möchte ich nun testen, ob das Android Smartphone meinen BlackBerry überflüssig machen kann.

Gerade für Business Kunden, die alle Mails per Push empfangen wollen, war und ist der BlackBerry oft die erste Wahl. Ich bin überzeugt, dass in diesem Segment auch ein Android Handy, wie das HTC Desire, in Zukunft an Marktanteil hinzugewinnen kann. Die Anbindung ist einfach und die Features ebenso spontan überzeugend. In späteren Berichten gehe ich konsequent vor allem auf die Business Eigenschaften des Gerätes ein. Ein Vergleich mit dem BlackBerry finde ich hier sehr interessant. Mal sehen ob dieses Smartphone nur für den “Fancy Stuff” – wie der Amerikaner sagt – taugt oder es eben auch eine Businessmaschine wie den BlackBerry ablösen kann.

Kontakte und Kalendereinträge

Zurück zum Thema der Synchronisierung von Daten mit dem Exchange Server durch das HTC Desire. Falls man mit dem Smartphone mehrere Mail Konten synchronisiert, so dürften viele Android Nutzer eine Google Konto besitzen, werden die Daten zusammengefasst in “Kontakte” oder “Kalender” angezeigt. Im Kalender werden Termine von allen angelegten Konten dargestellt, dabei werden sie farblich unterschieden und mit einem Klick auf den Eintrag sieht man, von welchem Konto der Termin stammt. Sollten sich Daten überschneiden, was sicherlich durchaus bei den Kontakten passieren könnte, werden diese Überschneidungen erkannt und verknüpft. Somit entstehen keine Duplikate in den Kontakten. Jede Person erscheint auch wirklich nur einmal. Das hat hervorragend funktioniert. Das Smartphone zeigt sich hier recht ausgereift.

Die gleiche Funktion gilt analog für Kalendereinträge.

Somit ist der erste Schritt des Tests für die Exchange Funktionen getätigt.  Der Grundstein, nämlich die grundsätzliche Funktionalität von ActiveSync, läuft. In den nächsten Tagen kann somit fleißig mit dem HTC Desire gearbeitet werden. Sollten mir negative Dinge auffallen, werde ich natürlich darüber auch entsprechend berichten. Sicherlich läuft nicht immer alles problemlos.

Wie sind eure Erfahrung mit der Exchange Synchronisierung mit Hilfe von Android Smartphones? Seid ihr schon von einem BlackBerry auf ein Android Gerät umgestiegen, speziell für die Kommunikation im geschäftlichen Bereich?

Verwandte Artikel




Tags: , ,

19 Kommentare to “Exchange Server Anbindung mit dem HTC Desire”

  1. Billy sagt:

    Unterstützt das Desire die Anbindung an mehrere Exchange-Accounts, wie z.B. das iPhone ab OS 4.0, Windows Phone 7 oder WebOS von Palm/HP?

  2. Sebastian sagt:

    Leider nein. Aktuell kann standardmäßig nur ein Exchange Account eingestellt werden. Eine zusätzliche App wie z.B. Touchdown oder RoadSync könnte aber evtl. Abhilfe verschaffen.

  3. Norbert sagt:

    Werden auch Unterordner gesynct?
    Und kann man Kalendereinträge auch als “privat” markieren?
    Wenn ja wird Android tatsächlich langsam eine Alternative.

    • Sebastian sagt:

      Ja, Unterordner werden gesynct. Im Menü kann die Ordnerübersicht aufgerufen werden. Dort werden die Unterordner z. B. als “Posteingang\Unterordner” entsprechend dargestellt.

      Termine können bislang leider nicht als “privat” markiert werden. Diese Funktion habe ich nicht entdeckt und wird wohl noch von einigen Usern vermisst. Vielleicht bringen Updates in Zukunft hier Besserung.

  4. Dirk sagt:

    Werden auch die Kategorien gesynct. Eine nette Feature was ich seit Jahren zu Unterscheidung in Outlook nutze….

    • Sebastian sagt:

      So wie es aussieht werden Kategorien, in denen E-Mails eingeteilt werden können, nicht synchronisiert. Habe es gerade ausprobiert. Android 2.2 bietet verbesserte Exchange Unterstützung. Vielleicht kommen solche Features in naher Zukunft noch. Android entwickelt und verbessert sich ja ständig weiter.

      • Poldi sagt:

        Hallo,
        gibt es schon die Möglichkeit, dass Kategorien bei Mails und vor allem bei Terminen mitsynchronisiert werden?

        Vielen Dank

  5. Torsten sagt:

    Benutze die Exchange-Synchronisation (gegen einen Tine20-Server) nun auch schon eine ganze Weile. Funktioniert im Prinzip gut, nervt jedoch zeitweilig mit der Meldung die Kontoeinstellungen hätten sich geändert. Dann werden alle Daten vom Server neu geholt und Änderungen, die auf dem Telefon vorgenommen wurden sind verloren. Liegt vielleicht daran, daß ich z.Zt. lediglich über WLAN synchronisiere da mein alter Kartenvertrag (ohne vernünftigem Datentarif) noch läuft und die Synchronisation sich mangels Verbindung häufiger die Nase stösst.

  6. Cookie sagt:

    Servus zusammen, weiß jemand inwieweit dieses Feature auch im kleinen Bruder – dem Wildfire – enthalten ist?

  7. Botta sagt:

    Kann man mit dem Desire auch mehrere “Kontaktordner” synchronisieren über Exchange? Habe den Standardordner “Kontakte” mit ges. Adressen und einen Ordner “Kontakte priv” mit den privaten. Der private ist nicht untergeordnet sonder gleich unter dem Postfach eröffnet worden.

  8. Peter sagt:

    Ich habe seit gestern das HTC Desire mit der Official_FroYo_2.10.405.2 Version mit Exchange Pushmail im Einsatz. Leider fkt. nur die Einstellung Push-Mail in der Haupt sowie Nebenzeit. Stelle ich die Hauptzeit z.B. auf 5 Minuten und die Nebenzeit auf 10 Minuten, dann wird gar nicht synchronisiert. Nachteil der Push-Mail Einstellung ist aber, dass bei eingestellter Benachrichtigung (LED + Ton + Vibration) die Benachrichtigung nicht mehr aufhört bis die mail gelesen ist. Anscheinend wird die ungelesene mail bei jedem Push (sieht aus wie ein Syncintervall non 1 sec) als neu erkannt wird.
    Hat jemand damit Erfahrung/Lösung?

  9. Alex sagt:

    Hallo, kann das HTC Desire neben E-Mails, Kontakten und Kalendereinträgen auch Notizen und Aufgaben die im Exchange Account abgelegt/angelegt werden synchronsieren?
    Wenn nein, gibt es für Aufgaben und Notizen eine kostenlose App?
    Danke.

  10. Peter sagt:

    Nein. Kann es nicht. Davon abgesehen, dass die Version, die ich jetzt auf dem HTC habe gar nicht korrekt fkt.
    Kostenlos habe ich nichts gefunden. Testversion von http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.nitrodesk.droid20.nitroid/Exchange-for-Android-2-x runterladen. Die kann das alles. Hat nur keine schönen Widgets…

  11. hans moser sagt:

    touch down kann auch NICHT Notizen syncen. der Rest klappt aber sehr ordentlich. Auch mehrere Exchange-Accounts!
    ist nur leider mit 20 $ eine der teuersten apps überhaupt, die ich bisher gesehen hab.

    da wird Win mob 7 unterm Strich mal deutchlich günstiger kommen, als Android. Das kann halt nicht viel und Win dann business mäßig alles ohne Mehrkosten.

  12. Frank Bergmann sagt:

    Leider habe ich das mit unserem Exchange weder beim Desire noch beim Wildfire hinbekommen.

    Das einzig sinnvolle ist wohl der BB Push

  13. Anton Kamenickiy sagt:

    Hatte HTC Desire endlich nach anfänglichen Problemen mit Excange(SBS 2003R2 > Win7/Office 2010) syncronisieren können.
    Als HTC ein Update am PC anbot(Nov2010), haben wir mit ok quittiert, das update wurde durchgeführt, das System neu gestartet und seitdem werden keine Kontakte und auch keine Kalender syncronisiert( ist grau unterlegt) einzig Daten und Bilder würden funktionieren, die interessieren in unserem Fall jedoch wenig
    Auch ein deinstallieren der Software und löschen der Regestry-Einträge sowie erneutes Aufspielen der funktionierenden Vorversion haben kein positieves Ergebnis gebracht.
    Jetzt werde ich den Rechner neu aufsetzen, lässt mich nicht ruhig schlafen, hat ja schon funktioniert…

  14. Andreas Deutscher sagt:

    Hallo zusammen. Vielleicht kann jemand von Euch helfen und mir eine Auskunft geben über einen Exchange Server was man damit eigentlich machen kann. Leider bekomme ich kaum oder sehr widersprüchlichliche Information.. Ich suche für ein neues HTC Samrtphone eine Möglichkeit alle Outlook Daten also nicht nur Adressen / Kalender sondern auch Aufgaben und Notizen zu synchronisieren kann. HTC Kundendienst oder auch mein Mobilfunkanbieter die T-Mobile schreibt mir immer wieder, das es mit den neuen Smartphons leider nur möglich sein soll, das Aufgaben, Kalender aber nicht Aufgaben und Notizen synchronisiert werden. Hatte aber heute aber eine Außendienstmitarbeitern von HTC getroffen in einem Vodafon Laden die mir auf einem HTC One X Gerät gezeigt hat das es doch geht…. WAS STIMMT NUN ???? Auf dem HTC OneX Gerät war
    Exchange Aktive Sync installiert …
    Hoffe auch recht viele Rückantworten !!
    Andreas Deutscher

  15. jens sagt:

    Hallo, ich hatte ein wildfire. Ich war auch sehr zufrieden damit insbesondere die Email Funktion mit den einstellbaren spitzenzeiten für jedes mailkonto.
    Ist es möglich dieses Programm auch auf anderen phones zu benutzen? Ich hab ein Sony Xperia Handy ist es möglich dieses auch hier aufzuspielen?

    Danke mit besten Grüßen

Hinterlasse deinen Kommentar oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Verfasse deinen Kommentar