Motorola Droid X vorgestellt

Sebastian | Freitag, 25. Juni 2010 - 08:00
Werbebild Motorola Droid X

Großes Android Smartphone der High-End Klasse. Motorola pusht mit Google weiter Android und bringt mit dem Droid X ein weiteres Handy der Spitzenklasse auf den Markt.

Motorola Milestone XT720 ab Juli für 499 Euro verfügbar

Sebastian | Donnerstag, 17. Juni 2010 - 20:36
HDMI Anschluss des Motorola Milestone XT720

Preise und Verfügbarkeit für Deutschland bekanntgegeben Das Motorola Milestone XT720 wird ab Juli 2010 bei “The Phone House” für 499 Euro verfügbar sein. Neben einer 8 Megapixel Kamera (erstmalig mit Xenon Blitz bei einem Android Gerät) hat das Motorola Smartphone einen 3,7 Zoll Touchscreen mit 854 x 480 Pixeln zu bieten. Motorola’s XT720 hat keine […]

Motorola XT720 wird mit verbesserter Hardware auf den Markt kommen

Sebastian | Sonntag, 13. Juni 2010 - 20:05
Motorola Milestone XT720

512 statt 256 MB RAM – Motorola legt in Sachen technischer Spezifikation nach Eigentlich hörten sich die bisherigen technischen Eigenschaften des Motorola XT720 gar nicht mal so schlecht an, wären da nicht der schwache Prozessor und der kleine RAM Speicher gewesen. Genau in diesen beiden Punkten legt Motorola nun nach und motzt das Android Smartphone […]

Motorola Milestone XT720

Sebastian | Montag, 7. Juni 2010 - 22:53
Motorola Milestone XT720

Mit dem Milestone XT720 stellt Motorola sein drittes Android Smartphone vor. Dabei setzt der amerikanische Hersteller diesmal nicht auf eine ausziehbare Tastatur, wie beim Vorgänger. Die technischen Daten in der Übersicht…

Motorola Backflip

Sebastian | Sonntag, 4. April 2010 - 12:43
Motorola Backflip im geöffneten Zustand

Ab April ist das Motorola Backflip in Deutschland erhältlich. Mobilcom-Debitel und Amazon nehmen das neue Android Smartphone von Motorola in ihr Sortiment auf. Die offizielle unverbindliche Preisempfehlung von Motorola liegt bei 499 Euro. Bei Amazon werden aktuell Vorbestellungen zu einem Preis von 439,97 Euro angenommen. Dennoch ein stolzer Preis, wenn man sich die Konkurrenzprodukte ansieht. […]

Motorola vor der Zerschlagung?

Sebastian | Donnerstag, 11. Februar 2010 - 10:35

Handy Sparte vor der Auslagerung

Laut einem Bericht der renommierten US Wirtschaftszeitung “Wall Street Journal”, steht Motorola vor einer Zerschlagung. Das Management hat einen Rettungsplan ausgearbeitet, der unter anderem vorsieht, dass die Handy Sparte ausgelagert werden soll. Nach Umsetzung des Plans wird nur noch ein kleiner Teil des ursprünglichen Riesen-Konzerns übrig bleiben.

Lediglich das Geschäft mit Barcode Scannern und Rundfunk Equipment soll demnach bei Motorola von Bestand sein. Dadurch würde der Umsatz von zuletzt 22 Milliarden Dollar auf nur noch 7 Milliarden schrumpfen. Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Durch einen harten Sparkurs wurden bereits Tausende Jobs geopfert.

Vor allem bekannt durch Handys geworden: Motorola

Vor kurzem fielen die Nachrichten wieder etwas besser aus, in der Handy Sparte liefen die Geschäfte mit dem Milestone recht gut. Ein kleiner Lichtblick für Motorola.

Gerade für die Android Szene wurde die amerikanische Firma zu einem wichtigen Hardware-Lieferanten. Das Milestone und das vor der Veröffentlichung stehende Devour sind mit Android Betriebssystem ausgestattet. Ganz von der Bildfläche wird der Handy-Hersteller aber selbst nach einer möglichen Auslagerung wohl nicht verschwinden. Evtl. finden sich Investoren für die bekannteste Sparte des Konzerns.

Motorola Devour

Sebastian | Donnerstag, 4. Februar 2010 - 08:00

Ein neues Motorola Android Smartphone steht in den USA vor der Markteinführung

2010 soll für Motorola, wie bereits berichtet, ganz im Zeichen der Android Smartphones stehen. Immerhin sollen mindestens 20 neuer Geräte mit der Open Source Software auf den Markt kommen. Nun steht das Handy mit der Bezeichnung Devour vor dem Start, früher auch unter dem Codenamen Calgary bekannt. Im März soll es spätestens in den USA verfügbar sein. Verizon übernimmt dort den Vertrieb mit Netzbetreibervertrag. Planungen für eine Europa Version sind aktuell noch nicht aufgetaucht.

Zu bieten hat es einen 3,1 Zoll großen Touchscreen, unter dem eine herausziehbare Tastatur liegt. Die Auflösung des Displays liegt bei 300 x 480 Pixeln. Es verfügt über integrierte Schnittstellen für WLAN und auch Bluetooth.

Fotos werden mit einer maximalen Auflösung von 3 Megapixeln aufgenommen. Leider verfügt auch das Devour nur über Android 1.6 und nicht über Version 2.0 wie sein Kollege, dass Motorola Milestone. Zum Einsatz kommt des Weiteren ein 1 GHz Prozessor und eine 8 GB Speicherkarte.

Motorola Devour vor Markteinführung in den USA

Motorola Devour

Die Firmeneigene Software namens “Motoblur” ist vorinstalliert, um einerseits Adressen und andererseits Nachrichten von E-Mail Diensten, sozialen Netzwerken wie Facebook, MySpace und Twitter abzugleichen. Per automatisches Update werden Nachrichten in einem gemeinsamen Posteingang für E-Mail, SMS und soziale Netzwerke dargestellt. Der Zugriff erfolgt bequem über den Startbildschirm.

Weitere technische Daten:

  • 388 Minuten Gesprächszeit
  • 443 Stunden Stand-by, gut klar wird nur erreicht bei quasi null Aktivität mit dem Gerät
  • Maße 6,1 x 11,55 x 1,54 cm
  • Gewicht 180 Gramm

Gerüchten zufolge werden künftig einige Motorola Smartphones mit Infrarot ausgestattet sein, um damit z. B. Fernseher, DVD bzw. Blu-Ray Player oder Receiver bedienen zu können. Anscheinend plant Motorola somit auch einige Innovationen für das zukünftige Produktprogramm. Hört sich interessant an und App Entwickler wird es sicher freuen, solche Nachrichten zu hören.

Motorolas Android Zukunft

Sebastian | Dienstag, 2. Februar 2010 - 08:00

Motorola wirft einige neue Geräte auf den Markt

HTC wird immer mehr Gegenwind im Geschäft mit Android Smartphones bekommen. So plant Motorola 2010 so einige Handys auf Android Basis auf den Markt zu bringen.

Unter anderem wird darüber spekuliert, dass Motorola der neue Lieferant für das Google Handy “Nexus Two” sein wird. Falls sich dies bewahrheitet, ist dies sicherlich ein großer Coup für den amerikanischen Elektronikhersteller. Aktuell ist aber weder der Name des Nexus One Nachfolgers sicher, noch der Lieferant, die Anzeichen verdichten sich aber. Sanjay Jha, Vize-Chef von Motorola gab erste Hinweise auf einer Telefonkonferenz. Der Vertriebsweg soll der gleiche wie schon vorher beim Nexus One sein, direkt über Google ohne Umweg über die Netzbetreiber. Angeblich wird das geplante Motorola Shadow das neue Google Smartphone. Mit einer physischen Tastatur per Slideout spricht es sicherlich auch Geschäftskunden an. Ob der 1 GHz Snapdragon oder gar der neue Dual Core Snapdragon zum Einsatz kommt ist ebenso noch fraglich.

Ist das Motorola Shadow das zweite Google Handy? Bildquelle: mobilemag.com

“Unsere ersten Android-Smartphones sind sehr gut angekommen”, sagte Motorolas Vize Chef Sanjay Jha, bei der Vorstellung der letzten Quartalszahlen.

Sicher hingegen ist, Motorola plant ganz klar die Marktführerschaft im Android Sektor an. 2010 sollen vom Hersteller ca. 20 bis 30 Android Smartphones weltweit auf den Markt kommen. Sicherlich eine ganze Menge. Der Markanteil soll somit bei ca. 34,7 % für Motorola liegen. Im Vergleich: Der Marktanteil von HTC wird wohl “nur noch” 31,9 % im Android Bereich betragen. Motorola möchte sich voll und ganz auf Android konzentrieren und somit wohlmöglich wieder zu den ganz großen Handyherstellern aufschließen. Ob es mit Hilfe von Android klappt? Man wird sehen.

Schon im abgelaufenen Quartal macht sich ein gewisser Android-Effekt bemerkbar. Motorola schreibt im zweiten Quartal nacheinander wieder schwarze Zahlen. Hervorgehoben wurde hierfür auch die Rolle des bereits erhältlichen Motorola Droid, bei uns eher bekannt unter Motorola Milestone. Mit diesem Gerät schafften die Amerikaner es seit langem mal wieder auf die Bestenlisten der Smartphone Charts.